Info

Sie haben die Adresse einer Klesesca®-Seite außerhalb Ihres Landes eingegeben. Bitte beachten Sie, dass Informationen auf dieser Website möglicherweise nicht für Ihr Land gelten.

Innovative Akne-Behandlung auf Basis von Fluoreszenz

Erfahren Sie mehr über die Behandlung und den wissenschaftlichen Hintergrund von Kleresca® Acne Treatment sowie darüber, was die Behandlung beinhaltet 

Wie die Behandlung wirkt

Kleresca® Acne Treatment ist eine nicht-invasive biophotonische Behandlung, die mithilfe von Fluoreszenzlicht-Energie die haut-eigenen Reparaturmechanismen stimuliert. Die Behandlung basiert auf einem neuen dermatologischen Wirkmechanismus. Hierbei wird Fluoreszenzlichtenergie erzeugt, die die zelluläre Funktion stimuliert und langanhaltende positive klinische Wirkungen hervorruft.

Video anschauen

Multiaktive Behandlung

Kleresca® Acne Treatment wirkt nicht nur gegen mehrere für Akne verantwortlichen Faktoren, sondern mildert auch vorhandene Narben ab

Tötet die für Akne verantwortlichen Bakterien ab (P. acnes)
Reduziert Entzündungen
Normalisiert die zelluläre Aktivität
Mildert vorhandene Narben ab, indem es den Kollagenaufbau stimuliert 

 Die Behandlung wird sechs Wochen lang zweimal wöchentlich durchgeführt. Kleresca® Acne Treatment wurde anhand Ihrer Bedürfnisse entwickelt. Sie ist eine angenehme und wohltuende Behandlung mit hoher Wirksamkeit, die ohne oder fast ohne Ausfallzeiten auskommt.

Video anschauen

Wie die Behandlung durchgeführt wird

Die Behandlung wird sechs Wochen lang zweimal wöchentlich durchgeführt. Kleresca® Acne Treatment wurde anhand Ihrer Bedürfnisse entwickelt. Sie ist eine angenehme und wohltuende Behandlung mit hoher Wirksamkeit, die ohne oder fast ohne Ausfallzeiten auskommt.

1. Die Haut wird gereinigt und das Gel von Kleresca® Acne Treatment wird aufgetragen.

2. Das Gel wird neun Minuten lang mit der Kleresca® Multi-LED-Lampe beleuchtet. Dadurch wird Fluoreszenzlicht_Energie erzeugt, die die hauteigenen Reparaturmechanismen stimuliert.

3. Das Gel wird entfernt und die Haut wird gereinigt und mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme behandelt.

Langanhaltende Ergebnisse

Sie sollten deutliche Hautverbesserungen feststellen, da die tieferen Hautschichten auf die Behandlung ansprechen und die Hautreparatur während des Behandlungszyklus stattfindet, üblicherweise zwischen der 4. und 6. Woche. Nach Abschluss der Behandlung arbeitet die bereits normalisierte Haut weiter und Sie können mit weiteren Verbesserungen Ihres Hautbilds rechnen.

Mehr lesen

Für wen ist es geeignet?

Kleresca® Acne Treatment zeigt hohe Wirksamkeit bei Patienten, die an Akne leiden, insbesondere bei entzündlichen Läsionen, auch in mäßigen bis schweren Fällen. Sie kann in unterschiedlichen von Akne betroffenen Körperarealen wie Gesicht, Rücken und Brustkorb angewendet werden. Vor Beginn der Behandlung müssen Sie eine Beratung in einer Kleresca® Praxis vereinbaren. Ihr Dermatologe oder Arzt wird feststellen, ob eine Kleresca® Acne Treatment das Richtige für Sie ist. 

Finden Sie eine Kleresca®-Praxis in Ihrer Nähe

Resultate von Experten

In klinischen Studien hat sich die hohe Wirksamkeit von Kleresca® bei Personen mit mittelschwerer bis schwerer Akne erwiesen. Neun von zehn Personen nahmen eine ihrer Haut* wahr, während sogar jeder Dritte reine oder fast reine Haut erzielte. 
Im Rahmen der Langzeiterfassung hielt die Verbesserung bei 92 % der Patienten an, welche zuvor eine Reduzierung um zwei  oder mehr Schwere-Stufen auf der IGA-Skala (Investigators' Global Assessment) erreicht hatten. Bei keiner der behandelten Personen trat die Akne erneut in ihrem ursprünglichen Schweregrad auf. 

*Neun von zehn Personen nahmen eine Verbesserung um mindestens eine Stufe auf der IGA-Skala oder mehr wahr

nformieren Sie sich über die IGA-Skala

Sicherheitsinformationen

Die Kleresca® Acne Treatment erfolgt auf der Haut und das Gel wird nicht resorbiert oder verstoffwechselt. Daher ist dies eine gut verträgliche Option zur Behandlung von Akne.
In klinischen Studien zeigte Kleresca® Acne Treatment ein hohes Maß an Sicherheit und führte nicht zu schwerwiegenden Nebenwirkungen. Die Behandlung selbst wurde als wohltuend und angenehm empfunden. Nebenwirkungen bei behandelten Patienten waren Rötungen, Hyperpigmentierungen (bräunliche Verfärbungen eines Hautareals) und leichte Verfärbungen der Haare in manchen Fällen, in denen das aufgetragene Gel Gesichtshaare abdeckte. Alle Nebenwirkungen waren vorübergehend und erforderten keine Intervention durch die Praxis. 
Nebenwirkungen wirken sich bei den Patienten unterschiedlich aus, wenn überhaupt. Daher empfehlen wir vor Behandlungsbeginn immer eine Rücksprache mit dem Arzt.


Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen besseren Service zu bieten.
Wenn Sie damit einverstanden sind, browsen Sie weiter oder erfahren Sie, wie Sie Cookies verwalten können.