Info

Sie haben die Adresse einer Klesesca®-Seite außerhalb Ihres Landes eingegeben. Bitte beachten Sie, dass Informationen auf dieser Website möglicherweise nicht für Ihr Land gelten.

Was geschieht, wenn Akne zur Realität im Erwachsenenleben wird?

Wenn diese Hauterkrankung mit einer starken emotionalen Belastung einhergeht, können Probleme wie Kraftlosigkeit, negatives Selbstbild, Selbstvertrauens- und Identitätsprobleme und Sozialphobie entstehen.

„Als Teenager hörte ich immer von meinen Freundinnen, dass ich eine perfekte Haut habe, doch als ich 24 wurde, begann sich plötzlich Akne zu entwickeln … Am Anfang war nur hier und da so ein roter Pickel zu sehen, doch allmählich wurde es schlimmer. Es war so schlimm für meine Psyche“, erzählt Maria, eine 29-jährige berufstätige Frau, bei der zystische Akne diagnostiziert worden war.

Akne ist eine weit verbreitete Hauterkrankung. Die Mehrzahl der Jugendlichen leiden darunter. Ist man jedoch bereits über 20, kann sie das Selbstvertrauen, die Sozialkontakte und in vielerlei Hinsicht sogar die Karriere erheblich beeinträchtigen. 

Mangelndes Selbstvertrauen oder die Angst, jünger zu wirken als man ist, können einem wirklich zu schaffen machen, wenn man ins Berufsleben einsteigt . Maria erinnert sich:

„Zu einem Vorstellungsgespräch oder zur Arbeit zu gehen war so unangenehm. Man fühlt sich dabei wie ein mit Akne behafteter Teenager […]. Man hat das Gefühl, dass sich alle Blicke auf die Akne richten, dass jeder darüber redet und einen bemitleidet. Es war nicht schön.“

Kleresca acne treatment

In solchen Situationen tut es auch Erwachsenen, die an Akne leiden, gut, Unterstützung von der Familie und Freunden zu erhalten. Offen darüber zu sprechen, wie sich die Hauterkrankung auf das tägliche Leben auswirkt, kann einen positiven Einfluss auf das emotionale Wohlbefinden haben . Maria bestätigt:

„… Meine Familie und Freunde haben mich sehr unterstützt. Sie haben immer versucht, das Problem abzumildern, aber ich habe mich im Innern unwohl und einfach nicht gut gefühlt und immer sehr viel Make-up aufgetragen. Ich gehe gerne aus, doch ich hatte immer das Gefühl, mich unter Make-up verstecken zu müssen.

Das Auftragen von Make-up oder das Ablenken der Aufmerksamkeit vom Gesicht sind Strategien, die Betroffenen helfen, mit Akne zurechtzukommen, wenn sie mit anderen Menschen zusammen sind. Dennoch kann diese Hauterkrankung beim Zusammensein mit anderen oder beim Versuch, eine Liebesbeziehung einzugehen, Gefühle wie Hemmungen oder Scham auslösen, da Flecken oder Narben sichtbar sind . Der soziale Rückzug kann, zusammen mit falschen Vorstellungen über Akne, die Chance auf den Beginn einer neuen romantischen Beziehung beeinträchtigen oder verringern.

Auf die Frage nach ihrem Liebesleben antwortet Maria:

 „Mein Hautarzt hat zystische Akne bei mir diagnostiziert. Und ich denke, das ist das Schlimmste, denn es tut weh. Man hat diese riesigen Pickel im Gesicht, unter der Haut, die abgesehen davon, dass sie nicht schön aussehen, auch noch ganz schön weh tun. Ich habe mir von niemandem das Gesicht berühren lassen. Ich glaube nicht, dass es möglich ist, in dieser Phase ein Rendezvous mit jemandem zu haben. Es fehlt einem einfach an Selbstvertrauen …”

Mehr über Akne zu erfahren und sich über deren Auswirkungen auf das Gefühls- und Sozialleben bewusst zu werden, kann jungen Erwachsenen bei der Verbesserung zwischenmenschlicher Beziehungen helfen . Mit der Unterstützung eines auf Akne spezialisierten Arztes können die psychologischen und emotionalen Auswirkungen dieser Hauterkrankungen potenziell abgemildert werden.


Follow us on our social media channels to stay up to date with our latest news, real-life results stories, and breakthrough scientific advancements in treating skin. 

Facebook Icon      Instagram Icon       

Wir verwenden Cookies, um Ihnen einen besseren Service zu bieten.
Wenn Sie damit einverstanden sind, browsen Sie weiter oder erfahren Sie, wie Sie Cookies verwalten können.